Blutegeltherapie - eine anerkannte, Jahrtausende alte Heilmethode

Die Blutegeltherapie wird bei vielerlei Erkrankungen erfolgreich eingesetzt. Der Speichel der Blutegel verfügt über eine Reihe von medizinisch wirksamen Substanzen, die während des Saugvorganges in die Bisswunde abgegeben werden. Eine dieser Substanzen ist das Hirudin, welches aufgrund seiner gerinnungshemmden Eigenschaften aus der heutigen Medizin nicht mehr wegzudenken ist.

Tiere in der freien Wildbahn wissen instinktiv die Heilkraft der Egel zu schätzen. Bei Erkrankungen des Bewegungsapparates suchen sie gezielt Gewässer auf, in denen Blutegel zuhause sind, lassen sich von Ihnen "behandeln" und verschaffen sich so eine Linderung Ihrer Beschwerden.

Wirkungen

  • Gerinnungshemmung
  • Durchblutungsförderung
  • Schmerzlinderung
  • Entzündungshemmung

Behandlungsablauf

Die Behandlung mit Blutegeln dauert in der Regel zwischen 30 und 60 Minuten. Um den Blutegeln das Beißen zu erleichtern, werden die betroffenen Hautareale rasiert und gegebenenfalls an den gewünschten Bissstellen leicht angeritzt. Die Blutegel fallen, wenn sie fertig sind, von alleine ab. Sie sollten in keinem Fall während des Saugvorganges mutwillig entfernt werden, anderenfalls besteht die Gefahr einer schweren Wundinfektion!

Die Nachblutung nach der Behandlung ist ausdrücklich erwünscht und wichtig für den Heilerfolg. Sie kann noch einige Stunden andauern und sollte in keinem Fall gestoppt werden.

Einsatzgebiete

Blutegel kommen besonders häufig bei Erkrankungen des Bewegungsapparates, wie zum Beispiel entzündlichen Veränderungen der Muskeln, Sehnen und Gelenke, Arthrosen oder Wirbelsäulenerkrankungen, zum Einsatz. Darüber hinaus leisten sie auch gute Arbeit bei der Behandlung von schlecht heilenden Wunden oder störenden Vernarbungen.

  • Blutegelbehandlung bei akuter Tendinitis

Was passiert mit den Blutegeln nach der Behandlung

Blutegel dürfen leider, aufgrund der Infektionsgefahr, nur einmal an einem Patienten angesetzt werden. Natürlich darf man sie aus dem selbem Grund auch niemals einfach in die freie Natur entlassen. Mir persönlich wiederstrebt es, die kleinen Tiere, die soviel gutes tun, einfach nach getaner Arbeit zu töten. Um so mehr freue ich mich, dass mein Blutegelanbieter - die Biebertaler Blutegel GmbH, nun seit neustem wieder ihren "Rentnerteich" für Blutegel eröffnet hat. So haben Behandler nun wieder die Möglichkeit, gegen einen Aufpreis, die Egel nach der Anwendung am Patienten zurück zu senden. Ich habe für mich entschieden, den Egeln aus meinen Behandlungen ein "Rentnerteichleben" zu ermöglichen und hoffe sehr, dass Sie als Patienten-Besitzer dies unterstützen.